Home / Bewegungsmelder / Tipps gegen Einbrecher – So machen Sie es den Langfingern schwer

Tipps gegen Einbrecher – So machen Sie es den Langfingern schwer

Tipps gegen Einbrecher

Tipps gegen Einbrecher
Quelle: Tim Reckmann / pixelio.de

Der Wohnungseinbruchsdiebstahl gehört nicht nur zu den mit am häufigsten begangenen Straftaten in Deutschland, sondern hat zudem auch noch eine sehr schlechte Aufklärungsquote. Gerade mal 15 Prozent der begangenen Einbrüche werden im Durchschnitt von der Polizei aufgeklärt. Dabei ist das Eindringen Fremder in die eigenen vier Wände für die Opfer sehr traumatisierend. Das Gefühl der Sicherheit geht verloren und kann nur schwer wieder hergestellt werden. Daher ist Prävention das A und O im Kampf gegen Einbrecher. Mit diesen Tipps gegen Einbrecher machen Sie ihr Zuhause ein wenig sicherer.

Tipps gegen Einbrecher – Allgemeine Verhaltensregeln

Diesen allgemeinen Tipps gegen Einbrecher mögen vielen Menschen zwar selbstverständlich erscheinen, sind es aber für einige Haushalte nach wie vor leider nicht. Jedes Mal wenn Sie das Haus verlassen, selbst wenn Sie nur kurz Brötchen holen, sollten Sie die Haustür unbedingt gut verschließen. Am besten schließen Sie die Tür zweimal ab. Auch das Schließen aller Fenster, sowie Balkon – oder Terrassentüren sollte eine Selbstverständlichkeit sein. Manche Familien verstecken ihren Zweitschlüssel in ihren Garten für den Fall, dass sie sich ein mal aussperren sollten. Dieses Verhalten ist mehr als fahrlässig. Auch sollten Sie es aus Sicherheitsgründen vermeiden, geplante Urlaube in sozialen Netzwerken anzukündigen. Ein gutes nachbarliches Verhältnis hingegen kann helfen, verdächtige Personen schneller der Polizei zu melden. Viele Verbrecher benutzen Mülltonnen, Gartenmöbel oder herumliegende Leitern, um über einen Balkon oder eine Garage in das Haus einzusteigen. Daher sollten Sie gut darauf achten, welche Gegenstände Sie in der Nähe der Hauswand aufbewahren. 

Tipps gegen Einbrecher – effektive Sicherheitsmaßnahmen

Nicht nur ein besonnenes Verhalten, sondern auch effektive Sicherheitstechnik können die Wahrscheinlichkeit von Einbrüchen in Ihre Wohnung verringern. Der Zeitfaktor spielt für die meisten Einbrecher eine große Rolle. Wenn es nicht innerhalb von wenigen Minuten gelingt, Türen oder Fenster zu öffnen, suchen sich die Langfinger ein anderes Zielobjekt. Zu den besten Tipps gegen Einbrecher zählen daher einbruchshemmende Fenster und Türen. Vor allen Dingen im Erdgeschoss sollten Fenster und Türen nachgerüstet werden. Hochwertige einbruchshemmende Produkte können Sie an bestimmten Gütesiegeln wie dem VdS – Siegel erkennen. Auch Querriegelschlösser oder Zusatzschlösser mit Sperrbügeln erhöhen den Einbruchsschutz. Intelligente Systeme, die mechanische und elektronische Elemente miteinander kombinieren, bieten einen besonders effektiven Schutz vor Einbrechern. 

Tipps gegen Einbrecher – weitere Einbruchsschutz Maßnahmen

Weitere Tipps gegen Einbrecher sind die Installation von ausreichend Lichtquellen rund um das Haus, sowie das Anbringen von Überwachungskameras. Gut ausgeleuchtete Eingangs – , sowie Gartenbereiche schrecken Einbrecher ab, da die Gefahr der Entdeckung bei Helligkeit sehr viel größer ist als in der Dunkelheit. Besonders bewährt haben sich in diesem Zusammenhang Leuchten mit Bewegungsmeldern. Nähert sich in der Dunkelheit eine unbefugte Person dem Haus und das Licht geht an, stehen die Chancen gut, dass es sich der potentielle Einbrecher noch ein mal anders überlegt.

Kombiniert werden können die Bewegungsmelder optimal mit Überwachungskameras. Moderne Überwachungstechnik zeichnet alle Bewegungen in den schwer einsehbaren Ecken des Grundstücks auf und schickt bei einer Aktivität einen sogenannten Bewegungsalarm direkt aufs Smartphone. Viele Tipps gegen Einbrecher raten zudem dazu, bei finanziellen Engpässen wenigstens eine Überwachungskamera Attrappe an der Hauswand anzubringen.

Tipps gegen Einbrecher – Einbruchsschutz während des Urlaubs

Tipps gegen Einbrecher warnen immer wieder davor, das Haus oder die Wohnung während eines Urlaubs nicht unbewohnt erscheinen zu lassen. Zeitschaltuhren sind eine gute Möglichkeit die Abwesenheit der Bewohner zu verschleiern. Zu den weiteren Tipps gegen Einbrecher zählen außerdem einen Nachbarn zu bitten ein Auge auf die unbewohnte Wohnung zu haben und Verwandte zu fragen, ob sie regelmäßig den Briefkasten zu leeren. So bleibt Ihre Abwesenheit hoffentlich unbemerkt.

 

Informieren sie sich jetzt hier, um sich zu schützen!

Check Also

LED Strahler mit Bewegungsmelder

LED Strahler mit Bewegungsmelder – Die Top 5 im Test

Tauschen Sie jetzt Ihre alten Bewegungsmeldersysteme, die beispielsweise mit Glühbirnen und Halogenstrahler funktionieren, gegen neuartige …

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen